Was tun bei Sturz, Schlag, Zahn raus oder rein, Lockerung, Ecke ab, Lippe gerissen, Blutung, Dreck in der Wunde, Schmerz, Schwellung???

  • Ruhe bewahren!

  • Sauberes Stofftuch/Gaze auf Blutung drücken, Kühlen
     

Zahn raus oder abgebrochen? Suchen!!!

  • Zahn immer nur an Krone anfassen, Hände weg von Wurzel!!!

  • Alle Teile aufheben, alles kann wieder eingesetzt werden!

  • Nicht säubern! Nicht desinfizieren!

  • Zahnaufbewahrung in

    • Zahnrettungsbox (gibt es in jeder Apotheke):
      Zellen auf Wurzel bleiben darin 48h am Leben

    • alternativ Aufbewahrung in Milch (1-2 h Überleben)

    • alternativ isotonische Kochsalzlösung oder im Mund lassen (30 Minuten Überleben)
       

Zahn noch drin?

  • sofort zum Zahnarzt/Klinik

  • gelockert/verschoben?

  • reingeschoben?

  • Zähne passen nicht mehr zusammen?

Man sieht nichts Böses? Trotzdem Zahnarzt aufsuchen!

  • versteckte Brüche von Zahn, Kieferknochen?
    Röntgen erforderlich!

  • gequetschter Zahnnerv?

  • unbemerkte Lockerung?

  • Infektion der Wunde oder Fremdkörper/Dreck drin?

  • Risse in Lippe oder am Zahnfleisch sollten genäht werden
     

Wussten Sie,

  • Dass fast 60% aller Kinder/Jugendlichen in Europa heute ein Zahntrauma erleiden.

  • Man durch Tragen eines individuell angefertigten Zahn-Kiefer-Schutzes beim Sport die meisten Zahnunfälle verhindert.

  • Dass sich die Behandlung von traumatisierten Zähnen seit den 2000er Jahren grundlegend verändert hat: Wir haben gelernt, Wundheilungsvorgänge positiv zu beeinflussen, auch schwer traumatisierte Zähne möglichst lange zu erhalten und Folgeschäden wie Infektionen, Wachstumshemmungen des Kiefers/Zahnes und Zahnverschiebungen zu vermeiden.

  • Dass die Behandlung schwerer Zahntraumata häufig eine interdisziplinäre Versorgung durch mehrere Ärzte verlangt (Zahnarzt, Chirurg, Parodontologe, Kieferorthopäde)?
    Hier profitieren Sie von unserem Netzwerk erfahrener Kollegen.

ZAHNUNFALL

Bei Unfällen holen wir uns zusätzlichen fachlichen Rat in einem Zentrum für zahnärztliche Traumatologie, um Sie auch bei außergewöhnlichen Zwischenfällen lege artis versorgen zu können.

© 2018 Dr. Heike Meynberg

Sie haben die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Sie stimmen mit dem Absenden des Kontaktformulares zu, dass ihre Angaben und Daten zur Beantwortung ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@dr-meynberg.de widerrufen.